Analytischer Intelligenztest (AIT)

Intelligenztest

Analytischer Intelligenztest (AIT)

Aktualisiert am 23. October 2018 von Ömer Bekar

Der IQ, die Abkürzung für Intelligenzquotient, gibt an, wie es um das allgemeine Leistungsvermögens einer Person bestellt ist.

Das bedeutet, dass mittels eines IQ-Tests ermittelt werden kann, wie ein Mensch in punkto Intelligenz in der Vergleichsgruppe abschneidet, sprich: Wie gut er im Vergleich zu Gleichaltrigen ist und zu denjenigen, die dieselbe Muttersprache sprechen.

Ein Intelligenztest, der im Rahmen eines Einstellungsverfahrens durchlaufen werden muss, gehört zur Gruppe der Leistungstests.

In Online-Intelligenztests, die auf vielen Plattformen angeboten werden, steht häufig die Angabe eines ungefähren IQ-Werts als Ergebnis im Fokus, während beim Intelligenztest im Einstellungstest lediglich abgefragt werden soll, ob der Bewerber das nötige Leistungsvermögen mitbringt, um in dem Beruf bestehen zu können.

Und noch eins unterscheidet die verschiedenen Arten von Intelligenztests: Auf einen Intelligenztest im Einstellungsverfahren können Sie sich vorbereiten. Das heißt, dass Sie mit Hilfe der von uns zur Verfügung gestellten Übungen trainieren können. Ihren IQ, der in Ihrer Veranlagung liegt, können Sie nicht mit Übungen verbessern. Einen IQ-Test können Sie jedoch positiv beeinflussen, in dem Sie regelmäßig die Aufgabenstellungen trainieren.

Aussage und Zielsetzung des Intelligenztests

Ein qualitativ hochwertiger Intelligenztest kann eine Aussage darüber zulassen, wie gut die Person darin ist, eine bestimmte Aufgabenart zu lösen.

Diese Qualifikation wird in Relation zu anderen getesteten Personen gesehen.

Aus der prozentualen Relation, die anzeigt, wie viel Testpersonen besser, schlechter oder genauso gut abgeschnitten haben, lässt sich der IQ eines Menschen ableiten.

Grundkategorie Nummer 1 im normierten Intelligenztest I-S-T 2000 R

Das Grundmodul, das in der Regel in einem 80-minütigen Test geprüft wird, beinhaltet Fragen zu Satzergänzungen, Rechenaufgaben, Zahlenreihen, Figuren, Würfelaufgaben, Matrizen, Analogien und Gemeinsamkeiten.

Ob dieser Test in Ihrem Einstellungsverfahren ebenso umfangreich ausfallen wird, ist abhängig von Ihrem Wunsch-Arbeitgeber und davon, wie groß dieser den Intelligenztest gestalten wird.

Folgende Aufgaben könnten Ihnen dabei gestellt werden:

Premium Online-Trainer für alle Berufe Komplett

  • Satzergänzungen. Wie geht dieser Satz zu Ende? Aus Butterkeksen und Schokoladen entsteht in Bäckershand … (Antwort: … kalter Hund.)
    1. … warmer Fisch.
    2. … kalter Hund.
    3. … heißes Honigkuchenpferd.
    4. … bleiernes Pony.
  • Satzergänzungen. Wie geht dieser Satz zu Ende? Konrad Adenauer war der erste … Deutschlands. (Antwort: Bundeskanzler)
    1. … Bundespräsident …
    2. … Bundesratsvorsitzende …
    3. … Bundeskanzler …
    4. … Nobelpreisträger …
  • Rechenaufgaben.  Die Bruchzahl 1/30 kann auch so dargestellt werden … (Antwort: 0,3)
  • Rechenaufgaben.  Wie viel sind zehn Prozent von insgesamt 80 Bananenkisten? (Antwort: 8)
  • Führen Sie diese Zahlenreihe fort: 200 – 11 – 200 – 33 – 200 – 55 – 200 – 77 – x – y. (Antwort: x= 99, y= 200)
    1. x= 200, y= 99
    2. x= 99, y= 200
    3. x= 98, y= 201
    4. x= 100, y= 300
  • Führen Sie diese Zahlenreihe fort: 44 – 4 – 40 – 8 – 36 – 12 – 32 – 16 – x – y. (Antwort: x= 28, y= 12)
    1. x= 26, y= 10
    2. x= 22, y= 16
    3. x= 28, y= 12
    4. x= 30, y= 18
  • Komplettieren Sie das folgende Analogien-Pärchen. Shampoo : Haaren, Spülmittel : … (Antwort: Geschirr)
    1. Spülung
    2. Conditioner
    3. Geschirr
    4. Spülmaschinensalz
  • Komplettieren Sie das folgende Analogien-Pärchen. IT-Fachmann : Computer, Konditor: … (Antwort: Torte)
    1. Bäcker
    2. Metzger
    3. Zuckerguss
    4. Torte
  • Nennen Sie das Wort, das am wenigsten zu den anderen passt. Mbit, ISDN, DSL, Radiofrequenz. (Antwort: Radiofrequenz)
  • Nennen Sie das Wort, das am wenigsten zu den anderen passt. Schwein, Schaf, Rind, Hund, Katze, Huhn (Antwort: Huhn)

Grundkategorie Nummer 2 im normierten Intelligenztest I-S-T 2000 R

Dieser Teil des Intelligenztestes ist die kleinste Komponente, geht es doch darum, Ihre verbale und figurale Merkfähigkeit auf den Prüfstand zu stellen.

Zu trainieren ist dieser Teil vergleichsweise einfach, denn es geht in erster Linie darum, geschrieben Text oder gezeichnete Figuren zu verinnerlichen und nach einer festgelegten Merkzeit wieder abzurufen oder gegebenenfalls Fragen dazu zu beantworten.

Übungsaufgabe 1: Merken Sie sich diese Telefonnummer: 0172 – 56 42 36 91 87. Sie haben 60 Sekunden Zeit, sich diese Telefonnummer einzuprägen. Dann scrollen Sie den Bildschirm nach oben und notieren sich auf einem Blatt das, was Sie sich merken konnten.

Übungsaufgabe 2: Prägen sich diese Daten in der Tabelle genau ein. Anschließend werden Ihnen dazu Fragen gestellt.

Hans MüllerSieglindenstraße 3252697 Denkendorf
Sissi SchröderTalburgstraße 1233697 Willenshausen
Melanie MutigHalsüberkopftal 1312369 Traustdudich
Jerry JakobStarenhausen 1766975 Bühnendorf
Karl LoplikovicSeregusto 2245697 Krugenhof

Scrollen Sie nach einer Merkzeit von zwei Minuten so weit nach oben, dass die Tabelle außerhalb Ihres Sichtbereichs ist. Nun beantworten Sie diese Fragen:

  • Wie viele Herren wurden gelistet? (Antwort: 2. Jerry und Karl.)
  • Wie viele Orte begannen mit einer 2er Postleitzahl? (Antwort: Kein Ort lag im Postleitzahlenbereich mit einer 2.)
  • Welches Ergebnis ergibt die Summe aller Hausnummern? (Antwort: 96)

Grundkategorie Nummer 3 im normierten Intelligenztest I-S-T 2000 R

Der dritte und letzte Teil des Intelligenztests ist das Wissensmodul. Dabei werden Ihr numerisches und Ihr verbales Wissen gefragt. Je nach Sprache und Kultur gibt es Unterschiede im  Wissenstest, der auch nicht zwingend ein Teil jedes Intelligenztests sein muss, sondern als optionaler Teil gilt.

Источник: https://www.einstellungstest-fragen.de/intelligenztest/

III. Synthetische und analytische Formen und Mittel

Analytischer Intelligenztest (AIT)

Die synthetischenMittel sind:

  • Die innere Flexion (Ablaut, Brechung, Umlaut, Konsonatenwechsel);
  • Die äußere Flexion (Präfix ge-; Suffixe — Seigerungsstufen; Infinitivsuffixe -en; Präteritumsuffix –te; Suffixe der Partizipien I und II; Konjunktivsuffix –e; Personalendungen und Kasusendungen);

Anmerkung: wenndie Formen von verschiedenen Wurzel gebildet werden, werden sieSuperlative Formen genannt:

*ich — meiner —mich — mir;

Gut — besser —am besten;

Sein — war—gewesen.

AnalytischeFormen bestehen mindestens aus zwei Wortformen. Zu diesen Formengehören:

  • Hilfsverben
  • Partizip II
  • Infinitiv
  • Der Artikel

Ich habegearbeitet:

GB:Vergangenheit;

GF: Perfekt;

GM: Hilfsverb +Partizip II

IV. Vieldeutigkeit der grammatischen Formen und ihre Synonymie

Die meistengrammatischen Formen sind vieldeutig (mehrdeutig); Arten derVieldeutigkeit:

  • Die synchronische: bei der synchronischen Vieldeutigkeit überschneiden sich in einer Wortform einige grammatische Kategorien, deshalb hat jede Wortform eigene kategoriale Bedeutung:
    du schreibstangesprocheneinzelnGegenwartrealvom Satzsubjekt ausgehend2. PersonSg.PräsensIndikativAktiv
  • Die kontextuelle Vieldeutigkeit wird durch den Kontext bedingt. Die Hauptbedeutung des Präsens ist die Bedeutung der Gegenwart: *Wir studieren Deutsch.

Aber die FormPräsens kann in verschiedenen Kontexte andere grammatischeBedeutungen erhalten, z.B.

  • die Bedeutung der Vergangenheit: *Fahre ich gestern in der U-Bahn, das steigt meine Freunden ein.
  • Die Bedeutung der Zukunft: *Morgen fahren wir aufs Land.
  • Die Bedeutung der Aufforderung: *Du bleibst zu Hause.

Das Verb

  1. Allgemeine Charakteristik

  2. Morphologische Klassifikation

  3. Strukturell-semantische Klassifikation

  4. Die Valenz der Verben.

I. Allgemeine Charakteristik

Verb— eine der wichtigsten und größten Wortarten. Die Verben machen25% des Wortschatzes aus. Die Verben bezeichnen Prozesse (Vorgänge,Handlungen, Zustände). Die Vollverben haben nur eine grammatischeFunktion im Satz — Funktion des Prädikats. Das Verb istveränderlich, d.h. kongruiert. Es hat maximal fünf grammatischeKategorien:

  • Person,
  • Zahl,
  • Zeit,
  • Modus (наклонение),
  • Genus (залог).

*Er übersetzteinen Text (3 Per; Präs. Ind. Akt.);

*Es schneit(Präs. Ind.)

IntransitiveVerben haben 91 Formen (vi — непереходный),transitive Verben haben 177 Formen (vt — переходный,т.е.требующийпослесебядополненияввинительномпадежебезпредлога);

II. Morphologische Klassifikation

MorphologischeKlassifikation beruht auf den 3 Grundformen:

  1. Die meisten Verben sind schwach: lernen — lernte — gelernt.

  2. Eine viel kleinere Gruppe bilden die starken Verben (etwa 160 Wurzelverben): stehen — verstehen — aufstehen;

  3. Es gibt noch eine Gruppe: das sind die Verben mit dem Präsensumlaut (rückumlautende): *nennen — nannte — genannt. Aus der Sprachgeschichte: nannjan — en; nannj — nennen;

  4. Die Verben Präterito-Präsenti (Modalverben+das Verb „wissen“) — в 1. и 3. Лице в настоящем времени нет окончания, также как и в претерите.

  5. Unregelmäßige Verben (3 Grundformen nicht nach den Regeln gebildet werden):

*haben, sein,werden, gehen, stehen, bringen, tun.

Die schwachenVerben bilden die 3 Grundformen mit der Hilfe –(e)te (Prät.), ge-+ -(e)t (P. II);

Die starkenVerben haben den Ablaut. Sie bilden Präteritum ohne Suffixe undPartizip II — ge- + -(e)n: loben — lobte— gelobt; bleiben —blieb — geblieben.

Klassifikationder starken Verben:

  1. Die erste Klassifikation der Verben wurde in der historischen Grammatik unternommen. Alle starken Verben wurden wegen des Ablautvokals in 7 Ablautreihen aufgeteilt. Das Prinzip heißt der Prinzip der Analogie: *schreiben — schrieb — geschrieben;

  2. Die moderne Grammatik unterscheidet 8 Ablautreihen (Schendels). Die Basis und Grundlage bilden 7 Ablautreihen der historischen Grammatik. Zur 8. Ablautreihe gehören die Verben, die durch phonetische Veränderungen ihre frühere Ablautreihen verfassen und neue Merkmale entwickelt haben:

*fechten—focht—gefochten;schmelzen — schmolz — geschmolzen.

  1. An vielen deutschen Grammatiken 3 Ablautreihen vorgeschlagen:

  • Verben, wo der Stammvokal in allen Formen unterschiedlich ist: *gehen—ging—gegangen; singen—sang—gesungen;
  • Verben, wo der Stammvokal im Infinitiv und Partizip II zusammenfällt: * laufen—lief—gelaufen; kommen—kam—gekommen;
  • Verben, wo der Stammvokal im Präteritum und Partizip II gleich sind: * lügen—log—gelogen; fliegen—flog—geflogen.

Источник: https://studfile.net/preview/5650898/page:22/

Intelligenztest bei Kindern – ist das sinnvoll?

Analytischer Intelligenztest (AIT)
Ist Leonie unterfordert?

Ich bin sicher, viele Eltern haben schon mal den Gedanken gehabt, die Intelligenz ihres Kindes testen zu lassen. So ein IQ Test, also ein Intelligenztest bei Kindern, verspricht einen großen Erkenntnisgewinn. Er deckt auf, welche Stärken und Schwächen ein Kind hat, ob es überfordert ist oder möglicherweise hochbegabt.

Intelligenztest bei Kindern:  Wann macht die Überprüfung wirklich Sinn?

Manche Verhaltensauffälligkeiten oder Leistungsschwächen lassen sich durch die Ergebnisse eines Intelligenztests erklären. Allerdings sind dazu Fachleute notwendig, die sich auf diesem Gebiet sehr gut auskennen. Psychologen, Pädagogen oder Ärzte führen solche Test seriös durch und können sie auch kompetent auswerten.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von .
Mehr erfahren

Video laden

immer entsperren

Achtung: Ein Intelligenztest bei Kindern ist mit einem beträchtlichen Aufwand verbunden

Um es mal vorwegzunehmen, ein guter Intelligenztest ist aufwendig. Zunächst werden Gespräche geführt, es folgt die Testung selbst und zum Schluss das auswertende Gespräch und der schriftliche Bericht. Nicht immer ist das Ergebnis erfreulich, sodass Kinder und ihre Eltern unter Umständen erschrecken und enttäuscht sind.

Ist das Ergebnis einmal festgestellt, bleibt es in den Köpfen. Viele Familien richten die schulische Lauahn ihres Kindes dann nach dem IQ. Sie sollten also gut überlegen, ob ein Intelligenztest für Ihr Kind die richtige Lösung ist.

Pro und Contra für den Intelligenz Test bei Kindern

Pro

Contra

Kind hat extreme Leistungsprobleme, deren Ursache unklar und unerklärlich ist, z.B. bei einer Teilleistungsstörung.

Eltern möchten einfach mal wissen, wie der IQ des Kindes ist.

Kind zeigt Verhaltensauffälligkeiten, die sich Eltern und Lehrer nicht erklären können.

Durch den IQ-Test soll die Schullauahn festgelegt werden.

Einschätzung der Lehrer und der Eltern gehen extrem auseinander.

Beim Geschwisterkind wurde auch ein IQ-Test gemacht.

Leistungsprobleme und Verhaltensauffälligkeiten

Von einem Intelligenz Test bei Kindern aus Spaß rate ich ab. Zeigen sich bei ihrem Kind allerdings ernsthafte Probleme in der Schule, die nicht leicht erklärbar sind, kann der Test Aufschluss geben. Ein starker Leistungsabfall kann sowohl eine Überforderung als auch eine verdeckte Hochbegabung als Ursache haben.

Auch auffälliges Verhalten wie extremer Rückzug oder Aggressivität kann damit zusammenhängen, dass ein Kind nicht entsprechend seinen Möglichkeiten geschult wird. In diesen Fällen ist ein Intelligenztest ein sinnvolles Instrument, um die Ursachen aufzudecken.

Hier können Sie einen Intelligenztest machen lassen

  • in sozialpädiatrischen Zentren,
  • in Erziehungsberatungsstellen,
  • bei Schulpsychologen,
  • bei Psychologen oder Psychiatern in freier Praxis,
  • bei besonders qualifizierten Pädagogen,
  • bei Kinderärzten mit psychotherapeutischer Zusatzausbildung.

WISC-IV: Intelligenz Test bei Kindern – viele Ergebnisse

Der umfangreichste und aussagekräftigste Intelligenztest, der weltweit am häufigsten durchgeführt wird, ist der WISC-IV (Wechsler Intelligence Scale for Children). In Deutschland wurde dieser Test bis zum Jahre 2011 unter dem Begriff HAWIK (Hamburg-Wechsler-Intelligenztests für Kinder) bekannt.

Er richtet sich an Kinder zwischen sechs und 16 Jahren und dauert in der Ausführung zwischen einer und 2 Stunden. Dabei werden unter anderem kognitive Funktionen wie fluides logisches Denken, die Kapazität des Arbeitsgedächtnisses oder die Geschwindigkeit von Informationsverarbeitungsprozessen beobachtet und bewertet.

Es können belastbare Informationen über den Gesamt-IQ, das Sprachverständnis, das wahrnehmungsgebundene logische Denken, die mathematische Intelligenz das Arbeitsgedächtnis, sprachliche Intelligenz und die Verarbeitungsgeschwindigkeit gegeben werden.

Der IQ-Test macht vielen Kindern Spaß

Da ein guter Intelligenz Test bei Kindern, wie der WISC-IV, von erfahrenen Fachleuten und im Einzelkontakt durchgeführt wird, fühlen sich die meisten Kinder dabei recht wohl. Sie haben Spaß daran, die kniffligen Aufgaben zu lösen, die teilweise recht spielerisch daherkommen.

Eine freundliche und wertschätzende Atmosphäre sorgt dafür, dass die Schülerin oder der Schüler sich voll und ganz auf die Aufgaben konzentrieren kann.

Trotzdem stellt der IQ-Test eine massive Bewertung der kindlichen Fähigkeiten dar, was manchmal als Belastung empfunden wird.

Schließlich handelt es sich um eine Ausnahmesituation, die aufgrund einer bestimmten Problematik oder Fragestellung initiiert worden ist. Das bekommen Kinder schnell mit.

Mein Tipp: Besprechen Sie mit mehreren Fachleuten (Kinderarzt, Lehrer, Schulpsychologe), ob ein Intelligenz Test bei Kindern die richtige Maßnahme ist und beziehen Sie Ihr Kind vorerst nicht in die Überlegungen mit ein.

Fazit: Intelligenztest bei Kindern

Erst wenn Ihr Kind unzufrieden und unglücklich wirkt, keine Freunde findet und trotz guter Auffassungsgabe schlechte Note schreibt oder sich dem Unterricht verweigert, müssen Sie handeln.

Wenden Sie sich nach der Rücksprache mit der Klassenleitung an den schulpsychologischen Dienst, eine Erziehungsberatungsstelle oder eine psychologische Praxis und lassen sie einen IQ-Test durchführen.

Mit dem Ergebnis sind Sie auf der sicheren Seite und haben stets eine Grundlage für das weitere Vorgehen.

Источник: https://www.lernfoerderung.de/blog/intelligenz-test-bei-kindern/

Все HR- сотруднику
Добавить комментарий

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: